Überfall auf Trierer Tankstelle mit Messer: Bedrohter Kassierer reagiert ungewöhnlich

0
Foto: dpa Archiv

TRIER. In der Nacht zum heutigen Mittwoch betrat ein bisher unbekannter Mann gegen 3.30 Uhr die Total-Tankstelle in der Zurmaiener Straße.

An der Kasse bedrohte er den Nachtdienst verrichtenden Kassierer mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Als sich der Bedrohte nachdrücklich weigerte, verließ der Täter die Tankstelle unverrichteter Dinge und flüchtete in Richtung des nahegelegenen Schnellrestaurants.

Die unmittelbar eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Täterbeschreibung:

Der Mann war etwa 180-190 cm groß, ca. 20-30 Jahre alt, hatte eine „normale“ Statur und sprach akzentfreies Deutsch. Er war bekleidet mit einer Jeanshose, einer grün-schwarzen und gesteppten Winterjacke mit einem auffälligen, kreisförmigen Patch auf dem linken Oberarm sowie orangenem Innenfutter. Zudem trug er eine Base-Cap und eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Kriminalpolizei fragt, wer Angaben zum Täter oder zur Täterbekleidung machen kann. Hat jemand die verdächtige Person vor oder nach der Tat im Bereich der Tankstelle oder in Trier-Nord gesehen? Wer kann ansonsten sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651/9779-2290 an die Kriminalpolizei Trier zu wenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.