Dicker schwarzer Rauch – Kellerband in Hetzerath sorgte für Feuerwehr-Einsatz

0
Foto: Feuerwehr Wittlich - Land

TRIER. Am heutigen Mittwochnachmittag, 13. Januar, kam es gegen 14.35 Uhr, zu einem Feuerwehreinsatz in der Bahnhofsstraße in Hetzerath.

Wie die Feuerwehr Verbandsgemeinde Wittlich-Land mitteilt, sorgte ein Kellerbrand in einem Einfamilienhaus für starke, schwarze Rauchentwicklung. Das Feuer konnte schließlich im Heizraum ausfindig gemacht und schnell abgelöscht werden. Die Wohnung wurde in der Folge durch die Feuerwehr belüftet und frei gemessen.

Die Ermittlungen ergaben, dass das Feuer vermutlich durch einen technischen Defekt an der Heizungsanlage ausgelöst wurde. Zur Summe des entstandenen Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, die Fassade des Hauses wurde aber glücklicherweise nicht beschädigt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Hetzerath, Rivenich und Sehlem, die Führungsunterstützung, ELW, Wehrleiter sowie KFI.

Vorheriger ArtikelBekanntes CDU-Gesicht im Beraterteam – Bosbach berät Baldauf vor Landtagswahl zur Innenpolitik
Nächster ArtikelInzidenzwert bei knapp 300: Erstmals 15-Kilometer-Regel in Rheinland-Pfalz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.