Zwei Schwerverletzte nach Messerstichen – Tatverdächtiger stellt sich

0

KOBLENZ. Am Samstagmorgen, um kurz nach 6 Uhr, wurde am Florinsmarkt in Koblenz eine Messerstecherei gemeldet. Durch die erste Streife vor Ort konnten zwei Verletzte vorgefunden werden. Beide wiesen Stichverletzungen im Oberkörper auf, die durch die Polizeibeamten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erstversorgt wurden.

Die beiden 21 und 23-jährigen Männer wurden anschließend in Krankenhäuser verbracht. Die Verletzungen waren erheblich, jedoch nicht lebensbedrohend. Die Polizei konnte durch Zeugen konkrete Täterhinweise erlangen und fahndete mit starken Kräften im Stadtgebiet nach einem 16-jährigen, der bereits wegen anderer Delikte aufgefallen war.

Der konnte zunächst nicht angetroffen werden, meldete sich aber gegen 08.30 Uhr selbst bei der Polizei und wurde in Gewahrsam genommen. Die Tatwaffe konnte ebenfalls vorgefunden und sichergestellt werden. Noch am Nachmittag wurde der Tatverdächtige einem Haftrichter vorgeführt, der eine Unterbringung in eine Jugendstrafanstalt anordnete.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.