Brand eines Einfamilienhauses

0

Bildquelle: Mike Filsen

WITTLICH. Am heutigen Mittwoch, dem 8.07.2016, um 5 Uhr, wurde Polizeiinspektion Wittlich der Brand eines Einfamilienhauses im vorderen Bergweilerweg in Wittlich gemeldet.

Die Ermittlungen ergeben, dass die drei zu diesem Zeitpunkt in dem Haus befindlichen Personen, ein Mann und zwei Frauen, im Alter von 52, 30 und 22 Jahren, durch Rauchgeruch wach geworden sind.

Da der Weg durch das Erdgeschoss durch starke Rauchentwicklung blockiert, war, sprangen alle drei von einem Balkon im Obergeschoss ins Freie.

Nach den ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei ist das Gebäude einsturzgefährdet und unbewohnbar. Der Schaden wird auf ca. 250.000 Euro geschätzt.

Die Brandausbruchstelle dürfte im Erdgeschoss gelegen sein. Nähere Erkenntnisse zur genauen Örtlichkeit und der Ursache liegen noch nicht vor.

Der Mann und die ältere der Frauen befinden sich noch wegen der Rauchgasintoxikation zur Beobachtung in einem Krankenhaus. Die jüngere Frau ist nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.