Schweich: Auf frischer Tat ertappt – Diebstähle von E-Bikes verhindert

0
Polizeiwagen
Foto: dpa/Archiv

SCHWEICH. Wie die Polizeiinspektion Schweich mitteilt, versuchten am 29.05.2024 zwei unbekannte Täter gegen 04.10 Uhr ein an einer Wohnanschrift in der Oberstiftstraße in Schweich angekettetes E-Bike im Wert von 7.000 Euro wegzutragen.

Da der Hund des Eigentümers bellte, wurde dieser darauf aufmerksam und ertappte die Tatverdächtigen auf frischer Tat. Durch lautes Geschrei verhinderte er die weitere Tat. Die Tatverdächtigen, bei denen es sich vermutlich um zwei Jugendliche mit weißen Turnschuhen handelte, flüchteten in Richtung Johannes-Haw-Straße. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei Schweich konnten die Täter nicht mehr ausfindig gemacht werden.

Ein weiterer Diebstahl eines E-Bikes ereignete sich schließlich in der Nacht vom 03.06.2024 auf den 04.06.2024 in der Klosterstraße in Schweich. Auch hier wurde ein 4.900 Euro teures E-Bike von der Tatörtlichkeit weggetragen, an welchem ein Fahrradschloss befestigt war. Einige Tage später fand der Eigentümer das E-Bike beschädigt in der Isseler Straße. Hierbei konnte ebenfalls festgestellt werden, dass das Schloss versucht wurde zu durchtrennen. Möglicherweise wurden die Täter bei der Tatausübung gestört und hinterließen das E-Bike an der Örtlichkeit.

Zeugen, die Hinweise zu den beiden Taten und möglichen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Schweich unter 06502-91570 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSchweigeminute für getöteten Polizisten im Landtag
Nächster ArtikelMann mit fünf Schüssen getötet: Anklage wegen Totschlags

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.