Mosel: 20-Jähriger bedroht Nachbarn mit Machete und demoliert Autos

0
Foto; dpa-Archiv

COCHEM. Ein mit einer Machete, einer Eisenstange und einem Messer bewaffneter Mann hat am Sonntagabend in Cochem (Landkreis Cochem-Zell) seine Nachbarn bedroht und danach neun Autos und einen Roller beschädigt.

Wie die Polizei mitteilte, stand der 20-Jährige unter starkem Alkoholeinfluss und wies bei einem Test 2,1 Promille auf. Gegen 18.30 Uhr waren im Stadtteil Cochem-Brauheck mehrere Notrufe abgesetzt worden. Die Polizei konnte den Mann nach eigenen Angaben zunächst nur kurz mit einem sogenannten Distanz-Elektroimpulsgerät stoppen und nahm ihn dann nach einer Verfolgungsjagd fest.

Der junge Mann gab nach der Festnahmen an, dass er eine Bombe in seiner Wohnung scharfgemacht habe, widerrief seine Aussage aber später. Vorsorglich räumte die Polizei das Mehrfamilienhaus und durchsuchte seine Wohnung, es konnte aber nichts Verdächtiges gefunden werden. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann wegen Bedrohung, Sachbeschädigungen und Vortäuschen einer Straftat angezeigt. Er wurde in eine Klinik gebracht.

Vorheriger ArtikelAlk und Drogen: Polizei in Bitburg muss 11 mal aufräumen!
Nächster Artikel++ Gefundener Tresor gibt Rätsel auf – Trierer Spezialfirma zur Bergung angefordert ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.