Über 50 Rebstöcke abgeschnitten – Polizei sucht “Weinberg-Vandalen”

0
Foto: dpa-Archiv

ÜRZIG. Wie die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues mitteilt, schneidet seit etwa Anfang Mai 2020 ein unbekannter Täter bisher etwa 60 Rebenbögen in mehreren Weinbergsparzellen eines geschädigten Winzerbetriebs in der Gemarkung 54538 Ürzig ab.

Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 800,- Euro. Der Tatort befindet sich zwischen der Ortslage Ürzig (Höhe) und dem Hochmoselübergang. Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat dienen könnten, nimmt die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues, Tel.: 06531-9527-0 entgegen.

Vorheriger ArtikelInteressantes Projekt: LEGO-Rampen für Trier – Hindernisse überwinden
Nächster ArtikelTrier: Graffitis machen auf neues Gewerbegebiet aufmerksam – wie geht es weiter?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.