Vom Blitz getroffen – 35 Verletzte

0

Bildquelle: pixabay.de

HOPPSTÄDTEN.  Insgesamt 35 Verletzte gab es am Samstagmittag bei einem Jugend-Fußballspiel. Der Schiedsrichter wurde direkt vom Blitz getroffen und musste noch auf dem Platz reanimiert werden.

Wie der SWR berichtet, sei der Blitz aus „heiterem Himmel“ gekommen. Laut Deutschem Wetterdienst gab es zwar in der Nähe eine Gewitterzelle, diese habe den betroffenen Ort nur gestreift. Ein Meteorologe auf  Nachfrage von lokalo: „So etwas kommt nur äußert selten vor, dass Blitze sich so entwickeln.“

Insgesamt 3 Personen wurden schwerverletzt in Krankenhäuser gebracht. Die Jugendlichen und einige Erwachsene zeigten ein auffälliges EKG, so dass sie vorsorglich auch in umliegende Krankenhäuser eingewiesen wurden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.