Freigabe: Wichtige Behelfsbrücke über die Ahr fertig

0
Die "THW-Brücke" in Bad Neuenahr Ahrweiler; Foto: lokalo.de (se)

MAINZ/AHRWEILER. Die beiden Behelfsbrücken für Fahrzeuge und Fußgänger im Flutkatstrophengebiet an der Ahr bei Bad-Neuenahr sind fertig.

Sie ersetzen von Mittwochnachmittag an die bei der Sturzflut Mitte Juli völlig zerstörte Ahrtorbrücke (Landstraße 84), wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt (FDP) am Mittwoch mitteilte. «Die Freigabe der Brücken über die Ahr zeigt, wir kommen gut voran. Die Erreichbarkeit innerhalb der stark betroffenen Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler wird durch die neuen Verkehrsverbindungen deutlich verbessert.» Damit würden auch die Aufbauarbeiten leichter.

Die Fahrzeug-Behelfsbrücke besteht aus transportablen vormontierten Teilstücken und hat eine Länge von rund 52 Meter sowie eine Fahrbahnbreite von 6 Metern. Die Fußgängerbrücke ist etwa 37 Meter lang und rund 5,5 Meter breit.

Die L 84 ist eine überörtliche Verbindungsstraße von der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler (Bundesstraße 266 und 265) in Richtung Süden – Ortsteil Ramersbach. Für den Stadtteil Ahrweiler ist die L 84 eine Hauptverbindungsstraße zu wichtigen Einrichtungen der Stadt.
(dpa)

Vorheriger ArtikelRegion: Unsägliche Schmerzen – Rehbock nach Kopfschuss noch eine Woche unterwegs!
Nächster ArtikelTrier-Saarburg: Stichwahl zwischen Metzdorf und Schartz am 10. Oktober

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.