Streit eskaliert total: Mann verletzt drei Polizisten und droht mit Mord – Sofortiger Ausreisebescheid!

0
Foto: Police Grand-Ducale

LUXEMBURG. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, wurde am gestrigen Sonntag in einer Wohnung in der „rue Jean-François Gangler“ in Luxemburg-Bonneweg gegen 13.30 Uhr die Unterstützung der Polizei angefordert.

Ein angetrunkener Mann, der vor Ort auf Besuch war, verließ beim Eintreffen der Beamten ohne weiteres die Wohnung. Vor dem Wohngebäude brauste der Mann jedoch förmlich auf und sein Benehmen gegenüber den Beamten wurde zunehmend aggressiver.

Bei der Festnahme des Mannes, der zur Ausnüchterung im Passage-Arrest untergebracht werden sollte, setzte sich der Mann heftig zu Wehr und verletzte hierbei gleich drei Polizeibeamte.

Während des Einsatzes hatte der Mann wiederholt Morddrohungen gegenüber den Beamten geäußert.

Der Mann kam anschließend in die Ausnüchterungszelle und wegen Rebellion gegen Polizeibeamte wurde Strafanzeige gegen den Mann gestellt. Die Personenüberprüfung ergab zudem, dass ein Verstoß gegen die Einreisegesetzgebung vorlag, weshalb die Fremdenpolizei und die zuständige Abteilung des Außenministeriums in Kenntnis gesetzt wurden und ein Ausreisebescheid gegen den Mann erlassen wurde.

Vorheriger ArtikelTankstellen-Mord in Idar-Oberstein: Ermittlungen zur Tatwaffe dauern an
Nächster ArtikelTrier installiert Sicherheitspoller: Zufahrt zum Domfreihof zwei Monate gesperrt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.