Kurioser Polizeieinsatz: In „Fasssauna“ auf geparktem Anhänger – Mann sauniert am Fahrbahnrand

0
Symbolbild "Sauna" - dpa

WALLERFANGEN- Ein Mann hat an einem Fahrbahnrand eine mobile Sauna benutzt und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Zeugen am Samstagabend einen nackten Mann in Wallerfangen (Landkreis Saarlouis) gemeldet, der aus einem Fahrzeug gestiegen sei. Die Beamten fanden vor Ort den «ausreichend bekleideten» Mann, der in der Fasssauna auf einem geparkten Anhänger saunierte.

Die Saunagänge in einer ordnungsgemäß als Anhänger geparkten Sauna seien nicht verboten, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Den Mann erwarten damit keine Konsequenzen.

Vorheriger ArtikelStatistik am Sonntag: Anteil der Single-Haushalte in RLP steigt auf fast 38 Prozent
Nächster Artikel++ Corona Rheinland-Pfalz: Mehr als 2/3 der Intensivbetten belegt – neue Infektionswerte ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.