CBD Öl: So reduziert das grüne Gold Stress



0
Bild von Erin Stone auf Pixabay

Zwei von drei Deutschen fühlen sich im Job gestresst. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus 2019 von Swiss Life in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov. Stress kann viele Ursachen haben, sei es Leistungsdruck oder zu wenig Entspannung im Alltag. Fakt ist: Er macht uns auf Dauer krank. Dabei gibt es natürliche Mittel, die helfen.



CBD: Naturprodukte gegen Stress sind gefragt wie nie


Cannabidiol, kurz CBD, ist ein Wirkstoff, der in der Cannabis Pflanze vorhanden ist. CBD zählt zu den zahlreichen Cannabinoiden – allerdings macht CBD nicht high und ist damit auch völlig legal käuflich. Wer CBD einnimmt, ob als Öl oder Creme, lindert direkt Stresssymptome. Daher erlebt der Wirkstoff seit Jahren einen Hype. Vor allem die Wellness-Industrie in den USA und auch in Deutschland setzt auf Anwendungen mit CBD. Nutzer müssen jedoch nicht erst zum Masseur oder Heilpraktiker, um sich von der CBD Wirkung zu überzeugen. Im Netz gibt es die besten CBD Öle online auf Justbob. Einfach mal vorbeischauen und das passende Naturprodukt für sich finden.



Was ist Stress

“Stress“ beschreibt laut dem Statistik-Portal Statista eine natürliche und evolutionär bedingte Reaktion des Menschen auf bedrohliche Situationen. Wer sich gestresst fühlt, möchte der Situation entkommen. Stress kann dabei durch viele Ursachen entstehen. Darunter fallen Leistungsdruck im Job, gescheiterte Beziehungen oder Kampfgefechte. Oftmals fehlen Entspannung und Ventile, um Anspannungen abzubauen. Das macht auf Dauer krank. Welche Belastungen im Alltag lauern, erfahren Sie hier.



CBD Öl wirkt nicht berauschend

Wer nun glaubt, dass die Einnahme von CBD einen Rausch auslöst, liegt falsch. Im Gegensatz zum high machenden THC wirkt ein CBD ÖL zwar entspannend, hat aber nichts mit Drogeneinfluss zu tun. CBD-Öl fällt daher nicht unter das deutsche Betäubungsmittelgesetz. Laut medizinischen Studien wirken Cannabidiole bei Stress und können sogar chronische Anspannung deutlich lindern. Das Stress-Level wird auf natürliche Art und Weise gesenkt. Wer nichts gegen seine Unruhe tut, schwächt das eigene Immunsystem und droht in einen Burn-Out zu geraten. 



So wirkt CBD

Neben einer gesunden Ernährung und regelmäßigem Sport kann CBD dazu beitragen, Stress natürlich abzubauen. Wer CBD Öl nimmt, schläft besser und fühlt sich generell wohler. Körper und Geist gelangen in Einklang. Wer unter Steifheit und Schmerzen leidet, kann auch Cremes mit CBD Zusätzen verwenden. Das Naturprodukt ist legal und in Deutschland in Online Shops wie justbob erhältlich. Menschen werden mit innerem Gleichgewicht belohnt. 



Wie lange braucht CBD ÖL, bis es wirkt?

Sie werden erstaunt sein: Sehr schnell. Nach Einnahme wirkt das Produkt der Hanfpflanze nach 15-60 Minuten. Bis zu sechs Stunden hält die Wirkung dann an. Ausreichend für einen entspannten Tag. 



Wie viele CBD Tropfen sollten am Tag eingenommen werden?

Die Dosierung der Tropfen liegt zwischen 20 mg und 100 mg pro Tag. Hier spricht man von einer mittleren Dosierung bzw. einer Standard-Dosierung. Wer unter schwereren Symptomen leidet, kommt mit dieser CBD Menge gut aus. Eine Konzentration zwischen 10 % und 20 % ist ideal. Umgerechnet sind das 1000 mg oder 2000 mg. 



Stress lässt sich nicht immer vermeiden, allerdings gibt es genügend Mittel, um das Level zu reduzieren und wirksam mit Belastungen umzugehen. CBD ist eines davon.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.