Erschreckend – Abgestürzter US-Kampfjet flog 12 Kilometer führerlos!

5

TRIER. Eine Woche nach dem Absturz eines US-Kampfjets in Zemmer-Rodt sind weiter viele Fragen ungeklärt.

Wie eine Trierer Tageszeitung berichtet, war der abgestürzte Kampfjet rund 12 Kilometer ohne Pilot unterwegs, bevor er schließlich bei Zemmer-Rodt abstürzte. Demnach habe der Pilot bereits bei Dodenburg im Kreis Bernkastel-Wittlich den Schleudersitz betätigt – der Absturzort im 12 Kilometer entfernten Waldgebiet sei reiner Zufall gewesen.

Warum der Flieger abstürzte, ist noch unklar: Die Untersuchungen dazu seien im Gange und könnten Wochen bis Monate dauern, sagte die Sprecherin. Das Ergebnis werde im Anschluss bekanntgegeben. Wann die Arbeiten vor Ort beendet würden, könne man derzeit auch nicht sagen. Das hinge vom Verlauf der Untersuchungen ab, sagte sie.

5 KOMMENTARE

  1. Würde man von einer Geschwindigkeit von 360 km/h ausgehen (wobei ich meine dass er bestimmt schneller war), dann legt er pro Sekunde 100 Meter zurück, jetzt kann sich jeder ausrechnen wie lange er führerlos flog. Aber wer würde es lesen wenn es keine so reißerische Überschrift gäbe?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.