Rettungskräfte bergen treibenden Mann tot aus dem Wasser

Zu Wasser und in der Luft haben Einsatzkräfte versucht, einen Senior im Rhein zu retten. Mit keinem glücklichen Ergebnis.

0
Das Polizeiboot „WS 6“ der Wasserschutzpolizei Mannheim fährt auf dem Rhein. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild

LUDWIGSHAFEN. Mit einem Großaufgebot haben Feuerwehr und Wasserschutzpolizei am Dienstag einen in Ludwigshafen im Rhein treibenden Mann gesucht.

Er wurde gefunden und ans Ufer gebracht – alle Versuche, ihn wiederzubeleben, blieben aber erfolglos. Der Senior war gestorben, wie Feuerwehr und Polizei mitteilten.

Zeugen hatten die Einsatzkräfte alarmiert. An der Suche beteiligten sich ein Rettungshubschrauber, die Feuerwehr und die Polizei mit mehreren Booten und Fahrzeugen sowie zahlreiche Einsatzkräfte.

Die Todesursache des 1949 geborenen Mannes war vorerst unklar, die Polizei begann zu ermitteln.

Vorheriger ArtikelKinder gequält und gefoltert: Zwei Männer wegen grausamer Taten vor Gericht
Nächster ArtikelPolizeiauto kracht bei Einsatzfahrt gegen den Baum – Zwei Verletzte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.