++ Aktuell: Corona-Zahlen Stadt Trier und Landkreis – Inzidenzen und Zahl der Patienten am Mittwoch ++

1
Die beschauliche Atmosphäre in Trier hat viel mit der Partnerstadt in Italien gemein. Ein Ausflug lohnt sich. - Foto: pixabay

TRIER. Am heutigen Mittwoch wurden durch das Gesundheitsamt Trier-Saarburg 254 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus mittels Meldesoftware übermittelt – 112 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 142 aus der Stadt Trier.

Hospitalisierungsinzidenz

Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz (LUA) gibt den Wert der landesweiten Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz heute am Mittwoch wie folgt an:

AKTUELLE HOSPITALISIERUNGS-INZIDENZ RHEINLAND-PFALZ 22.06.2022):

4,50 (Vortag 3,65)

Die Inzidenzen in der Stadt Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg am 22.06.2022

 Stadt Trier  Landkreis Trier-Saarburg
7-Tage-Inzidenz 626,2 ↑ 477,6

 

Die tatsächlichen Inzidenzen dürften jedoch immer noch höher liegen. Gründe sind der fehlende Eingang der positiven Schnelltestergebnisse ohne PCR-Verifizierung in die statistische Auswertung sowie allgemein rückläufige Zahlen an täglichen Tests.

Aktuell Infizierte und Zahl der Patienten

40 Patientinnen und Patienten aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes werden zurzeit stationär behandelt, davon aktuell einer intensivmedizinisch. Die Zahl der aktuell Infizierten beläuft sich auf der Basis der erfassten Fälle auf 2659. Diese verteilt sich wie folgt: 1224 in der Stadt Trier und 1435 aus dem Landkreis

Appell: Mund-Nasenschutz bei Menschenansammlungen tragen

Aufgrund der wieder ansteigenden Fallzahlen rät das Gesundheitsamt im Alltag und vor allem bei größeren Menschenansammlungen sowie im Öffentlichen Personennahverkehr einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die allgemeinen Hygieneregeln zu beachten.

Vorheriger ArtikelTierischer Besuch: Polizisten nehmen ausgebüxtes Pony mit auf die Wache
Nächster ArtikelFußgängerin in Trier-Quint an Zebrastreifen angefahren und verletzt – Polizei sucht Zeuen!

1 Kommentar

  1. Letztendlich ist die Coronasache ein binäres System:
    0
    und
    1
    0: Wenn ich Corona als Gefahr beetrachte muss ich für immer Maske tragen da die Viren sich permanent verändern und die Anpassung der Impfstoffe hinterherhinkt.
    1: Ich akzeptiere Corona als Teil der allgemeinen Lebensrisiken, die ich als nicht Vulnerabler habe und wenn ich einmal alt und siech und vulnerabel bin kann ich mich entweder schützen in der Hoffnung ein paar Jahre länger zu leben oder ich sage mir, scheissegal ich lebe weiter wie bisher, irgendwann erwischts einen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.