Alkohol und Ecstasy: Partynacht endet für Mann im Rettungshubschrauber

1
Rettungshubschrauber Notarzt
Foto: dpa

LINZ AM RHEIN. In Linz am Rhein hat für einen Mann eine Partynacht am Samstagmorgen nach der Einnahme von Drogen im Krankenhaus geendet.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der 40-Jährige im Bereich des Rheinufers das Bewusstsein verloren und wurde daraufhin von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Laut Zeugenaussagen hatte er die Nacht durchgefeiert und dabei zumindest Alkohol und Liquid Ecstasy zu sich genommen.

Vorheriger ArtikelEin Verletzter bei Wohnungsbrand: Ein Hund und zehn Vögel kommen in Flammen um
Nächster Artikel++ Prüm: 21-jähriger Pkw-Fahrer kracht frontal in Lkw und stirbt ++

1 KOMMENTAR

  1. Man sollte evtl darauf hinweisen das es sich bei “Liquid Extasy” um KO Tropfen handelt und nicht, wie man fälschlicherweise annehmen könnte, um eine “flüssige Form” von Extasy.
    Wenn man sich bewusst KO Tropfen reinzimmert um Spaß zu haben braucht man sich, wie ich finde, nich zu wundern wenn man irgendwann irgendwo rumtrollt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.