++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Zahl der Omikron-Verdachtsfälle steigt ++

2
Die beschauliche Atmosphäre in Trier hat viel mit der Partnerstadt in Italien gemein. Ein Ausflug lohnt sich. - Foto: pixabay

TRIER. Am Feiertagswochenende wurden vom Gesundheitsamt Trier-Saarburg 72 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – 33 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 39 aus der Stadt Trier.

Bisher liegen dem Gesundheitsamt 32 Omikron-Verdachtsfälle vor, jedoch fehlt in allen Fällen noch eine definitive endgültige Bestätigung.

AKTUELLE HOSPITALISIERUNGS-INZIDENZ RHEINLAND-PFALZ (26.12.2021):

2,59

 

Die Inzidenz in der Stadt Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg am 26.12.2021

 Stadt Trier  Landkreis Trier-Saarburg
7-Tage-Inzidenz 123,8 ↑ 103,6 ↑

 

10 Patientinnen und Patienten aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes werden aktuell stationär behandelt. Die Zahl der aktuell Infizierten beläuft sich auf 596 – 19 weniger als am Freitag. Diese verteilen sich wie folgt: 338 in der Stadt Trier und 258 aus dem Landkreis.

Hinweise zu Impfmöglichkeiten

Stadt und Landkreis appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, sich bei Angeboten wie dem Impfbus (Termine und Standorte unter www.corona.rlp.de) oder zahlreichen Hausärzten impfen zu lassen sowie die Möglichkeit einer Auffrischungsimpfung zu nutzen. Dies gilt auch für die inzwischen mögliche Grippeschutzimpfung.

Das gemeinsame Impfzentrum der Stadt Trier und des Kreises Trier-Saarburg hat am diesem Mittwoch seinen Betrieb wieder aufgenommen. Wer sich im Impfzentrum Trier impfen lassen möchte, kann nach Auskunft des Landes unter www.impftermin.rlp.de oder bei der Hotline des Landes unter 0800-5758100 einen Termin buchen. Zusätzlich soll an einem Tag der Woche freies Impfen angeboten werden, dieses Angebot startet am Mittwoch, 1. Dezember und soll ab dann jeden Mittwoch angeboten werden. Weitere Informationen unter www.trier.de/impfen

Das Gesundheitsamt rät nach wie vor, die geltenden Schutzregeln zu beachten, Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, regelmäßig zu lüften, Hände regelmäßig zu waschen und zu desinfizieren sowie Kontakte zu begrenzen. Dies Empfehlung gilt angesichts der aktuellen Entwicklung auch bei Veranstaltungen im Freien.

 

NEUE REGELUNGEN AB 04.12.2021*

Mehr 2G-Plus und Lockdown für Ungeimpfte

 

Vorheriger ArtikelAm 2. Weihnachtstag – Einbruchserie am Bitburger Flugplatz hält Polizei in Atem!
Nächster ArtikelEskalation an Heiligabend: Feuerwehrmann ins Gesicht geschlagen

2 Kommentare

  1. Schonmal jemand was von der Shepard-Skala (Tonleiter) gehört?
    Ja, Omikron ersetzt Delta.
    Delta ersetzte Alpha.
    Hier ein tagesschau-Artikel zu Delta vom vergangenen Jahr:
    https://www.tagesschau.de/inland/corona-delta-verbreitung-101.html
    …und zur Gefährlichkeit von Delta: (scheinbar gehts immer nochmal ansteckender)
    https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-wie-gefaehrlich-ist-die-delta-variante-100.html
    Sind die Parallelen nicht erstaunlich
    …die Illusion einer unendlich ansteigenden Tonfolge.

    😉

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.