++ Corona-Lage Rheinland-Pfalz aktuell: Krankenhausaufnahmen auf Höchststand ++

Auch die Zahl der Infektionen an einem Tag erreicht einen Höchststand. Der Kreis Germersheim hat die höchste Inzidenz - und die niedrigste Impfquote.

0
Corona Teströhrchen
Symbolbild; Foto:pixabay

MAINZ. Die Krankenhausaufnahmen von Covid-Patienten in Rheinland-Pfalz haben den höchsten Stand seit ihrer regelmäßigen Erhebung Anfang September erreicht.

Das Landesuntersuchungsamt ermittelte am Dienstag 4,23 Krankenhausaufnahmen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Am 6. September waren es noch 1,7. Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz ist nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes alleiniger Maßstab für Schutzmaßnahmen.

Die Gesundheitsämter registrierten am Dienstag 2320 neue Corona-Infektionen (Stand 14.10 Uhr). Die Sieben-Tage-Inzidenz sank leicht von 309,3 auf 306,4 Fälle. Aktuell infiziert sind 31.348 Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer. Die Zahl der Todesfälle von Covid-19-Patienten seit Beginn der Pandemie stieg um neun auf 4286.

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz von Infektionen gab es am Dienstag im Kreis Germersheim mit 691,3 Infektionen auf 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Danach folgen die Städte Neustadt an der Weinstraße (566,4) und Speyer (496,6) sowie der Rhein-Pfalz-Kreis (464,6). Am niedrigsten war die Sieben-Tage-Inzidenz mit 175,2 in der Stadt Trier.

Foto: Land Rheinland-Pfalz
Vorheriger ArtikelRLP: Mehr Geld – Tarifergebnis wird auf Beamtinnen und Beamte übertragen
Nächster ArtikelBrennender Lkw auf Autobahn: Polizei erwischt über 50 Gaffer mit Handys

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.