Pakete für Menschen in Not: Johanniter Trier sammeln wieder Weihnachtstrucker-Hilfsgüter

0
Groß und Klein packen mit an für die Johanniter-Weihnachtstrucker, um Bedürftigen in Südosteuropa und hier in der Region zu helfen. Foto: Johanniter

TRIER. Ab Montag, 22. November bis 13. Dezember, hoffen die Trierer Johanniter auf hunderte Hilfspakete für Bedürftige in Südosteuropa und vor der Haustür. Über 600 waren es im letzten Advent, wie die Johanniter mitteilen.

Die Hilfsorganisation bittet auch in diesem Jahr Privatpersonen, Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine, Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln zu spenden. Die Päckchen sind für notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung, deren Lebenssituation durch die Corona-Pandemie oft noch schwieriger geworden ist.

Seit über 25 Jahren unterstützen von den Johanniter-Weihnachtstruckern gesammelte Hilfsgüter mittellose Menschen in Südosteuropa, über den Winter zu kommen, seit 2017 auch von Trier aus. In diesem Jahr verteilen die Johanniter die „Care-Pakete“ zum zweiten Mal auch in Deutschland – unter anderem auch an die bedürftigen Senioren aus dem eigenen regionalen Hilfsprojekt „Essen für Oma“. „Die Zahl derer steigt, die mit äußerst geringen Mitteln auskommen müssen“, erläutert Regionalvorstand Daniel Bialas: „Wir sind sehr froh, dass viele Menschen vor Ort, Familien, Schulklassen und Unternehmen sich jeden Advent beteiligen und etwas für diejenigen tun, denen es schlechter geht und hoffen, dass Neue hinzukommen“.

Bis zum 13. Dezember 2021 können die gepackten Päckchen an der Dienststelle in der Trierer Loebstraße 15 abgegeben werden. Auch anderenorts – etwa in Bitburg, Hermeskeil oder Waldrach – sind Sammelstellen eingerichtet. Zudem gibt es die Möglichkeit, „virtuelle Päckchen“ zu schnüren: durch Geldspenden, die Teile des Inhalts oder ein komplettes Päckchen finanzieren. Wichtig ist, genau die Packliste einzuhalten, damit keine Probleme am Zoll entstehen und die Menschen gleichwertige Päckchen erhalten. Die Artikel sollten in einen stabilen Karton geeigneter Größe (etwa 40x30x30 cm) gepackt werden – gern weihnachtlich bemalt oder mit Grußbotschaften.

Alle Infos etwa zu Sammelstellen und Empfängern unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker, auf der Facebook-Fanseite www.facebook.com/JohanniterWeihnachtstrucker oder auch auf Instagram: www.instagram.com/johanniter_weihnachtstrucker.

Packliste für die Weihnachtstrucker-Päckchen 2021:

1 Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte), 2 kg Zucker, 3 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 2 Liter Speiseöl in Plastikflaschen, 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaogetränkepulver, 2 Duschgel, 1 Handcreme, 2 Zahnbürsten und 2 Tuben Zahnpasta.

Vorheriger ArtikelEtherum 2.0 Gute Änderung oder Problem?
Nächster ArtikelEinbruch in der Eifel: Kellefernster aufgehebelt – Schmuck und Bargeld weg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.