Tierische Rettung: Polizei befreit Frischling aus Tornetz

0
Foto: dpa

SULZBACH. Ein Frischling hat sich im Netz eines Fußballtores verheddert und ist von der Polizei befreit worden.

Das erst wenige Monate alte Wildschwein sei am Sonntag in einem Garten in Sulzbach (Regionalverband Saarbrücken) aussichtslos in dem Netz verfangen gewesen und habe sich so nahezu stranguliert, teilte die Polizei mit.

Die Beamten mussten zunächst die restliche Wildschweinrotte von dem Grundstück vertreiben. Dann konnte der Frischling durch die Polizei und Anwohner mit einem Messer aus dem Tornetz befreit werden. Schließlich lief das Jungtier zurück zu seiner Rotte.

Der Frischling blieb bei der Rettungsaktion unverletzt und erfreut sich bester Gesundheit, hieß es von der Polizei.

Vorheriger ArtikelCrashfahrt bei Saarburg: Pkw-Fahrer rammt zwei Fahrzeuge – Mehrere Verletzte
Nächster ArtikelSuperfood: Der Trend mit Früchten und Samen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.