Einsatzleitung im Katastrophengebiet an der Ahr: Jetzt übernimmt das Land

0
Drei Wohnanhänger hängen in einem Hang oberhalb des Flusses Ahr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

MAINZ. Die Einsatzleitung für den Katastropheneinsatz in Bad Neuenahr-Ahrweiler liegt nun beim Land Rheinland-Pfalz. Der Landkreis hat das Land gebeten, die Einsatzleitung zu übernehmen. «Die erforderlichen Maßnahmen zur Bewältigung der verheerenden Unwetterkatastrophe übersteigen bei weitem die Einsatzmöglichkeiten des örtlichen Katastrophenschutzes», teilte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) am Sonntag mit.

Die ADD ist die zuständige Landesbehörde für den Katastrophenschutz. «Das ist das erste Mal, dass sich in Rheinland-Pfalz eine Naturkatastrophe in dieser Größenordnung ereignet hat. Wir werden alles Erdenkliche tun, um die Folgen der Katastrophe gemeinsam zu bekämpfen. Die Kräfte des Landes und des Landkreises arbeiten eng zusammen», sagte ADD-Präsident Thomas Linnertz. (dpa)

Vorheriger ArtikelSuche nach Opfern: Luftbildaufnahmen sollen helfen
Nächster ArtikelAdenau: Kirchengemeinde gedenkt der Flutopfer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.