Schrecklicher Unfall in Luxemburg: 48-Jähriger aus dem Eifelkreis prallt mit Auto auf Lkw – Tot!

0
Foto: Police Grand-Ducale

FRIDHAFF/LIPPERSCHEID-DELLT. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, kam es heute Nachmittag  gegen 14.20 Uhr auf der N7 zwischen Fridhaff und Lipperscheid-Dellt zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw-Fahrer tödlich verletzt wurde.

Der Fahrer, der als alleiniger Insasse in Richtung Norden unterwegs war, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Das Auto kam ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte der Wagen mit einem aus entgegengesetzter Richtung kommenden Lastkraftwagen. Durch den Aufprall wurde der Wagen zurück auf seine Fahrbahn geschleudert. Für den 48-jährigen Pkw-Fahrer, ein deutscher Staatsbürger aus dem Raum Eifelkreis-Bitburg, kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Mess- und Erkennungsdienst der Kriminalpolizei wurde seitens der Staatsanwaltschaft Diekirch mit der Unfallerhebung vor Ort betraut. Die Unfallstrecke wurde für den gesamten Verkehr gesperrt und die diesbezüglichen Umleitungen eingerichtet.

Die Sperrung wird vorausichtlich noch einige Stunden bestehen bleiben.

Vorheriger Artikel++ Unwetterlage spitzt sich zu: Land unter auch in Wittlich-Land – Erste Zugausfälle ++
Nächster ArtikelNach Überschwemmungen: Zweithöchste Alarmstufe im Kreis Trier-Saarburg ausgerufen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.