Demo gegen Corona-Beschränkungen: Polizei begleitet angemeldeten Autokorso durch Trier

0
Foto: Polizei

TRIER. 54 Autofahrer hatten sich am Samstagmittag, 27. März, zu dem Korso zusammengefunden, um gegen die Corona-Beschränkungen zu demonstrieren.

Um 16 Uhr setzten sie sich aus Trier-Euren in Bewegung, um über die Konrad-Adenauer-Brücke, den Alleenring, Trier-Nord und entlang des Moselufers wieder zurück zum Startort zu fahren. Die 54 PKW wurden dabei von der Polizei begleitet.

Im Bereich der Kreuzung Südallee/Saarstraße hatte eine Gruppe von Fahrradfahrern versucht, den Korso zu blockieren, was jedoch von der Polizei verhindert wurde. Etwa zehn Personen erhielten einen Platzverweis. Gegen 17.30 Uhr war die Veranstaltung beendet. Während des Korso kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.