50.000 Wahlberechtigte – Im Vulkaneifelkreis wird ein neuer Landrat gewählt

0
Symbolbild// dpa

DAUN. Im Kreis Vulkaneifel wird heute ein neuer Landrat gewählt. Amtsinhaber Heinz-Peter Thiel (parteilos) stellt sich nach rund acht Jahren zur Wiederwahl. Der frühere Polizeibeamte (57) will auch bis 2029 an der Spitze des Kreises mit rund 60 500 Einwohnern stehen. Gegen ihn geht Julia Gieseking (SPD) ins Rennen. Die in Daun geborene Architektin ist bei der Kommunalwahl 2019 in den Kreistag gewählt worden.

Die neue Amtszeit des Landrats beginnt am 1. April 2021. Zur Wahl sind rund 50 000 Wahlberechtigte aufgerufen. Wegen der Corona-Pandemie sind nach Angaben der Wahlleitung deutlich mehr Briefwahlunterlagen angefordert worden als zuvor.

Zudem steht an diesem Sonntag die Wahl eines neuen Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Daun im Kreis Vulkaneifel an. Um die Nachfolge von Werner Klöckner (61/CDU), der nach 26 Jahren im Sommer in den Ruhestand gegangen ist, bewerben sich drei Männer: Tim Becker (47/parteilos), Jens Jenssen (40/SPD) und Thomas Scheppe (32/CDU).

Die Verbandsgemeinde zählt 18 700 Wahlberechtigte. Der Termin für eine mögliche Stichwahl wäre der 13. Dezember. Der neue Bürgermeister soll sein Amt zum baldmöglichsten Zeitpunkt antreten. (dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.