Elektroschocker bei der Blutabnahme: Besoffener rastet bei Polizeikontrolle aus

0
Foto: dpa-Archiv

NEUNKIRCHEN. Im Rahmen einer allgemeinen Streifenfahrt wurde eine Polizeistreife am Samstagmorgen gegen drei Uhr auf der Westspange in Neunkirchen/Saar auf einen Pkw  aufmerksam, der in leichten Schlangenlinien und unangepasst langsam geführt wurde.

Die Beamten entschlossen sich schließlich dazu, den Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Hierbei konnte bei dem 51-jährigen Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Zudem entdeckten die Beamten eine leere Flasche Chantré auf dem Beifahrersitz. Der Fahrer verhielt sich insgesamt sehr aggressiv und verweigerte jegliche Aussage.

Aufgrund seiner massiven Gegenwehr konnte die auf der Polizeidienststelle durchgeführte Blutprobenentnahme nur mit Hilfe von mehreren Beamten und unter Einsatz des Distanzelektroimpulsgerätes durchgeführt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.