++ Update: Nach waghalsiger Flucht durch Trier: Polizei nimmt Lkw-Fahrer fest ++

0
Foto: lokalo.de

TRIER. Am heutigen Dienstag, 03.11.20, erkannte eine Streife der Polizeiinspektion Trier im Bereich ST. Barbara- Ufer/ Kaiserstraße im Gegenverkehr gegen 14.30 Uhr einen Fahrzeugführer, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und gegen den ein Haftbefehl besteht.

Der Fahrzeugführer war den Beamten bereits aus vorangegangen Einsätzen bekannt. Unverzüglich wendete die Streife. Der Fahrzeugführer versuchte nach Einschalten der Anhaltesignale und Blaulicht am Streifenwagen zunächst mit seinem Klein- LKW in Richtung Krahnenufer zu flüchten. Hierbei wechselte er mehrfach die Fahrbahn und fuhr riskante Fahrmanöver. Im Kreuzungsbereich Katharinenufer/Irminenfreihof stellte der Fahrzeugführer sein Fahrzeug verkehrsbehindernd auf der Fahrbahn ab und flüchtete unverzüglich fußläufig in Richtung Moselradweg.

Der Beifahrer konnte vor Ort festgehalten werden. Im Rahmen der Fahndung konnte beobachtet werden, wie die männliche Person ein Mehrparteienhaus in der Saarstraße und anschließend dort eine Wohnung betrat, um sich vermutlich dort verborgen zu halten. Mit Eintreffen weiterer Kräfte konnte das Objekt zunächst umstellt werden, um eine Flucht zu verhindern.

Anschließend konnte er widerstandslos in einer Wohnung des Hauses festgenommen werden. Der per Haftbefehl gesuchte wurde anschließend ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Trier eingeliefert.

Zeugen, die durch die Fahrmanöver behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier, 0651 9779 5210, in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.