Trier Galerie: Im Shopping-Center in der Trierer Innenstadt laufen 2018/19 viele Mietverträge aus

0

Bildquelle: TRIER GALERIE

TRIER. Das Shopping-Center TRIER GALERIE steht in den kommenden zwei Jahren vor einer größeren Umstrukturierung. Der Grund: Viele Mietverträge laufen im Herbst 2018/ Frühjahr 2019, zehn Jahre nach der Eröffnung aus.

„Das bietet uns die Chance, zu investieren und ein Nachvermietungskonzept umzusetzen“, sagte Centermanager Benno Skubsch. Die Verträge können jeweils ein Jahr vor Ablauf gekündigt und Bestandsmietern zum Teil auch größere Ladenflächen angeboten werden.

Derzeit gibt es in dem Einkaufszentrum ca. 70 Shops. Skubsch: “Es freut mich natürlich, dass wir bereits jetzt eine Vielzahl von Bestandsmietern für eine neue 10 Jahresrunde begeistern und gewinnen konnten.“

Die TRIER GALERIE ist in der Region vor allem als das „Modezentrum“ bekannt. Diese Stärke soll mit der Ansiedlung weiterer Modelabels ausgebaut werden.
„Neben dem Branchen- und Mietermix ist die TRIER GALERIE auch als Treffpunkt und Veranstaltungsort weit über die Region hinaus bekannt und prämiert. Die Besucherzahlen von täglich 18.000 – 25.000 Besucher, an Spitzentagen sogar bis zu 36.000 Besuchern sowie die Jahr für Jahr gesteigerten Umsätze zeigen deutlich auf, dass die TRIER GALERIE nicht nur eine Einkaufssehenswürdigkeit“ ist!“ sagte Skubsch.

Der zehnte Geburtstag wird im Herbst 2018 gefeiert, so Skubsch. Das Einkaufscenter, das von der Hamburger KOPRIAN iQ bereits seit Mai 2008 gemanagt wird, will künftig weiter in Marketing, Außenwerbung und Aktionen investieren. „Um weiter für die Besucher und Kunden der TRIER GALERIE Motor der Stadt und die Nr. 1 zu bleiben, bieten wir neben und mit unseren über 70 Mietpartnern immer wieder ein echtes Einkaufserlebnis, das unter anderem auch Tausende von Besuchern aus der Großregion und insbesondere aus Luxemburg nach Trier bringt“, sagte der Centermanager.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.