Frauen setzen Pfefferspray ein – Polizei sucht Zeugen

1

Bildquelle: Jörg Blanke / pixelio.de

KOBLENZ. In der Nacht zum Sonntag, 30. Oktober 2016, wurde die Koblenzer Polizei gegen 2.10 Uhr über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen auf dem Koblenzer Münzplatz informiert.

Die wenig später dort eintreffende Streifenwagenbesatzung konnte vier junge Männer vorfinden, die augenscheinlich durch den Einsatz eines Pfeffersprays verletzt wurden. Auf Befragung gaben die Männer an, dass sie kurz zuvor eine Gruppe von mehreren Frauen nach der Uhrzeit fragten. Sofort hätten die Damen mit dem Pfefferspray gesprüht. Auch seien weitere Männer dazugekommen und hätten auf die vier aus Andernach, Koblenz und Aachen stammenden Geschädigten eingeschlagen. Glücklicherweise wurde keiner der Männer schwerer verletzt.

Die Polizeiinspektion Koblenz hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen und bittet Zeugen, die die Auseinandersetzung zwischen den etwa 10 bis 15 Personen beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0261/103-0 oder per Mail an pikoblenz1@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

1 KOMMENTAR

  1. Nach der letzten Sylvesternacht in Köln wundert mich diese Reaktion der Frauen nicht, kaum glaubhaft wieso 4 junge Männer nach der Uhrzeit fragen wollen, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass von 4 jungen Männern keiner ein Smartphone mitführt.
    Da sage ich vorbeugen ist besser als sich belästigen lassen und im Zweifelsfall lieber einmal zuviel Pfefferspray verschossen.

    Wenn man dann wirklich nach der Uhrzeit fragt schickt man einen vor und kann das auch aus Rufdistanz machen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.