Fahndung wegen Diebstahls: 21-jähriger Georgier in Trier-Nord verhaftet

0
Foto: Symbolfoto

Bildquelle: Bundespolizei

TRIER. Am Donnerstagnachmittag nahm die Bundespolizei Trier einen 21-jährigen Georgier fest. Der Mann war ohne Versicherungsschutz mit einem in Schweden zugelassenen Auto in Trier-Nord unterwegs.

Die Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass er wegen Diebstahls durch die Staatsanwaltschaft Frankenthal gesucht wurde. Da er die geforderte Geldstrafe in Höhe von 600 Euro nicht zahlen konnte, verbringt er jetzt eine 30-tägige Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Trier.

Weil er keinen Führerschein besitzt, wurde gegen den Mann ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.