Rasantes Überholmanöver bei Bruch: PKW überschlägt sich auf K44

0
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

BRUCH. Am 15.6.2024 ereignete sich gegen 16.00 Uhr auf der K44 bei Bruch ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein PKW überschlug.

Nach Zeugenangaben kam der Fahrer des verunfallten Fahrzeugs nach einem rasanten Überholmanöver und vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über seinen PKW und überschlug sich schließlich.

Der 21-jährige Fahrzeugführer verletzte sich bei dem Verkehrsunfall und wurde zur weiteren Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.

Im Einsatz waren ein Rettungswagen, Rettungshubschrauber mit Notarzt, Polizei Wittlich sowie die Freiwilligen Feuerwehren Bruch und Dreis mit insgesamt 33 Kräften. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die K44 komplett gesperrt. (Quelle: Polizeidirektion Wittlich)

Vorheriger ArtikelRaubüberfall im Saarland: 33-Jährige in den Bauch getreten und E-Scooter geklaut
Nächster ArtikelSaarland: Rechtsextreme Parolen zu Party-Song – Staatsschutz ermittelt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.