Vater will Tochter abholen: Acht Verletzte nach Streit in Fußgängerzone

In der Ludwigshafener Innenstadt kommt es zur Schlägerei, auch Pfefferspray wird eingesetzt. Der Streit beginnt, als ein Vater seine Tochter abholen will.

0
Eine Unfallstelle mit Krankenwagen und Notarzt; Image: dpa/stock photo

LUDWIGSHAFEN. Bei einem Streit in der Fußgängerzone in Ludwigshafen sind acht Menschen leicht verletzt worden.

Ein 54-Jähriger wollte seine Tochter abholen und geriet dabei mit ihren fünf jugendlichen Begleitern aneinander, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Es sei zu einer Schlägerei unter allen Beteiligten gekommen.

Wodurch der Streit am Dienstag ausgelöst wurde, ist der Polizei zufolge bislang nicht bekannt. Eine 15-Jährige habe Pfefferspray eingesetzt, wodurch die acht Menschen leicht verletzt wurden und vom Rettungsdienst behandelt werden mussten. Alle Beteiligten erhielten Platzverweise. Die Minderjährigen seien den Eltern übergeben, teilte die Polizei mit.

Vorheriger ArtikelPlantage mit über 800 Marihuanapflanzen in Wohnung entdeckt
Nächster ArtikelSchweigeminute für getöteten Polizisten im Landtag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.