Bundespolizei Trier nimmt international gesuchten Straftäter fest

0
Foto: Polizei

TRIER. Wie die Bundespolizei Trier mitteilt, führten intensive Fahndungsmaßnahmen der Bundespolizei Trier am Mittwochabend zur Festnahme eines international gesuchten Straftäters im Trierer Stadtgebiet.

Dabei handelt es sich um einen 41-jährige Rumänen, der als Insasse eines Reisebusses aus Luxemburg einreiste.

Wegen eines Verkehrsdeliktes lag gegen den Mann ein Europäischer Haftbefehl, mit dem Ziel der Auslieferung nach Rumänien, vor. Er verursachte, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, im Dezember 2022 in Rumänien einen Verkehrsunfall und wurde aufgrund dessen zu einer Haftstrafe von 1 Jahr 6 Monaten verurteilt.

Nach richterlicher Vorführung wurde er in die JVA Trier eingeliefert, wo er auf seine Auslieferung nach Rumänien wartet.

Vorheriger ArtikelTödliche Messerstiche auf Säubrennerkirmes: Prozess gegen US-Soldaten verschoben
Nächster ArtikelEifelkreis: Wohnhausbrand in Speicher – Flammen greifen auf Scheune über

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.