Hundeköder im Saarland ausgelegt – Polizei ruft Hundebesitzer zur Vorsicht auf

0
Foto: dpa/Symbolbild

SULZBACH-NEUWEILER. Am gestrigen Dienstagnachmittag wurde von einer Spaziergängerin, welche mit ihrem Hund im Joseph-von-Fraunhofer-Weg in Sulzbach-Neuweiler unterwegs war, ein Stück Wurst festgestellt, welches mit einem Nagel präpariert gewesen war.

Bei einer Absuche der näheren Umgebung konnten keine weiteren Hundeköder festgestellt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Die Polizei bittet beim Spaziergang bzw. beim Ausführen des Hundes achtsam zu sein. Passanten, die verdächtige Gegenstände finden oder verdächtige Beobachtungen machen, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter der Telefonnummer 06897/9330 zu melden. (Quelle: Polizeiinspektion Sulzbach)

Vorheriger ArtikelLuxemburg: Öffentlichkeitsfahndung nach bewaffnetem Überfall auf Tankstelle
Nächster ArtikelVerbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: 20 Jahre Beratung zu Pflege und Wohnen im Alter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.