Brand in Mehrfamilienhaus am frühen Morgen – eine Person lebensgefährlich verletzt

0
Foto. pixabay/Symbolbild

SAARBRÜCKEN. Bei einem Brand in einer Wohnung in Saarbrücken ist ein Mensch lebensgefährlich verletzt worden. Die Einsatzkräfte musste die Person am frühen Sonntagmorgen aus dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Malstatt retten, wie die Feuerwehr mitteilte.

17 Menschen hätten das Gebäude eigenständig verlassen können. Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert, weil sie von Rauchwarnmeldern geweckt worden waren und den Brand im Obergeschoss gerochen hatten. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelHeiligkreuz: 19 (!) Fahrzeuge beschädigt – Scheibenwischer abgerissen, Spiegel abgetreten
Nächster ArtikelFußgänger mit dunkler Kleidung nachts auf B51 von PKW erfasst – schwerverletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.