Laute Geburtstagsfeier eskaliert: Fünf Polizisten nach Angriff von Gästen verletzt

0
Foto: dpa

SAARBRÜCKEN. Wie die Polizei in Saarbrücken-Burbach mitteilt, ging bei ihr am gestrigen Sonntag, 17.09.2023, zunächst gegen 00.30 Uhr eine Mitteilung über ruhestörenden Lärm im Bereich Saarbrücken-Rußhütte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach ein.

Beim ersten polizeilichen Einschreiten konnte eine Geburtstagsfeierlichkeit mit ca. 70 Teilnehmern festgestellt werden.

Polizei muss zweimal anrücken

Der Veranstalter wurde zur Ruhe ermahnt und ihm wurde die Auflösung der Feierlichkeit bei Zuwiderhandlung in Aussicht gestellt.

Gegen 01.30 Uhr kam es zu einer erneuten Mitteilung in gleicher Sache. Hierbei konnte erneut ruhestörender Lärm festgestellt werden, welcher den Lärmpegel der ersten Feststellung deutlich überschritt.

Veranstalter weigert sich Feier aufzulösen

Als der Veranstalter dazu aufgefordert wurde, dafür Sorge zu tragen, dass die Veranstaltung beendet wird, verweigerte dieser die Beendigung. Des Weiteren bewegten sich 15 Geburtstagsgäste in bedrohlicher Weise auf die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte zu, sodass weitere Einsatzkräfte alarmiert werden mussten.

Mehrere Gäste greifen Polizisten an

Im weiteren Verlauf des Einschreitens griffen mehrere Gäste die Einsatzkräfte an, wodurch fünf Polizisten leicht verletzt wurden. Nur durch den Einsatz eines hohen Polizeiaufgebotes konnte die Veranstaltung letztendlich beendet werden.

Vorheriger ArtikelTrier: Herrenloser Koffer sorgt für Sperrungen am Hauptbahnhof
Nächster ArtikelSchafe und Ziegen bei Angriff getötet: DNA-Test bestätigt Wolfsriss

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.