Trier: Herrenloser Koffer sorgt für Sperrungen am Hauptbahnhof

0
Der Trierer Hauptbahnhof; Foto: lokalo.de (se)

TRIER. Ein herrenloser Koffer hat am Montagnachmittag für die Sperrung von Teilen des Trierer Hauptbahnhofs gesorgt. Für anderthalb Stunden kam der Zugverkehr fast gänzlich zum Stillstand.

Wie die Bundespolizei Trier berichtet, wurde der herrenlose Koffer an den Schließfächern in der Nähe der Gleise gefunden. Sie stufte den Koffer als potentielle Gefahr ein und ein Sprengstoffhund kam zur Überprüfung des Inhalts zum Einsatz.

Dieser schlug bei dem Koffer nicht an und so konnte er gefahrlos durch die Beamten geöffnet werden: Er war völlig leer!

Durch den Einsatz kam es zu Sperrungen der Bahnhofshalle und der Gleise 10 bis 12. Nur von Gleis 13 fuhren noch Züge in Richtung Luxemburg ab. Der zurückgelassene Koffer sorgte für Zugausfälle und Verspätungen bis in den späten Nachmitag hinein.

Vorheriger ArtikelTödliche Attacke mit Messer und Machete: 55-Jähriger wegen Totschlags vor Gericht
Nächster ArtikelLaute Geburtstagsfeier eskaliert: Fünf Polizisten nach Angriff von Gästen verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.