Regierung veröffentlicht Liste: Diese Waffen hat Deutschland schon in die Ukraine geliefert!

2
Eine Panzerfaust und weitere Waffen liegen auf dem Bode, Foto: dpa

BERLIN. Erstmals seit Kriegsbeginn in der Ukraine, hat die Bundesregierung am heutigen Dienstag, 21. Juni, alle Waffenlieferungen an die Ukraine offengelegt.

Die entsprechende Liste aller Waffen und anderen Rüstungsgüter ist nun Online einsehbar – bisher war diese nur für Abgeordnete in der Geheimschutzstelle einsehbar.

Gelieferte letale und nicht-letale militärische Unterstützungsleistungen:

3.000 Patronen „Panzerfaust 3“ zuzüglich 900 Griffstücke

14.900 Panzerabwehrminen

500 Fliegerabwehrraketen STINGER

2.700 Fliegerfäuste STRELA

16 Millionen Schuss Handwaffenmunition

50 Bunkerfäuste

100 Maschinengewehre MG 3 mit 500 Ersatzrohren und Verschlüssen

100.000 Handgranaten

5.300 Sprengladungen

100.000 Meter Sprengschnur und 100.000 Sprengkapseln

350.000 Zünder

23.000 Gefechtshelme

15 Paletten Bekleidung

178 Kraftfahrzeuge (Lkw, Kleinbusse, Geländewagen)

100 Zelte

12 Stromerzeuger

6 Paletten Material für Kampfmittelbeseitigung

125 Doppelfernrohre

1.200 Krankenhausbetten

18 Paletten Sanitätsmaterial, 60 OP-Leuchten

Schutzbekleidung, OP-Masken

10.000 Schlafsäcke

600 Schießbrillen

1 Radiofrequenzsystem

3.000 Feldfernsprecher mit 5.000 Rollen Feldkabel und Trageausstattung

1 Feldlazarett (gemeinsames Projekt mit Estland)

353 Nachtsichtbrillen

4 elektronische Drohnenabwehrgeräte

165 Ferngläser

Sanitätsmaterial (unter anderem Rucksäcke, Verbandspäckchen)

38 Laserentfernungsmesser

Kraftstoff Diesel und Benzin (laufende Lieferung)

10 Tonnen AdBlue

500 Stück Wundauflagen zur Blutstillung

500 Stück Verpflegungsrationen

Lebensmittel: 2.025 Paletten (68 Lkw-Ladungen) mit 360.000 Rationen Einpersonenpackungen (EPa)

MiG-29 Ersatzteile

30 sondergeschützte Fahrzeuge

“Letale und nicht-letale militärische Unterstützungsleistungen in Vorbereitung/Durchführung:”

(Aus Sicherheitserwägungen sieht die Bundesregierung bis zur erfolgten Übergabe von weiteren Details insbesondere zu Modalitäten und Zeitpunkten der Lieferungen ab.)

  • 10.000 Schuss Artilleriemunition
  • 53.000 Schuss Flakpanzermunition
  • 5,8 Millionen Schuss Handwaffenmunition
  • 7 Panzerhaubitzen 2000 inklusive Anpassung, Ausbildung und Ersatzteile (gemeinsames Projekt mit den Niederlanden)
  • 5.000 Gefechtshelme
  • 8 mobile Bodenradare und Wärmebildgeräte*
  • 8 Aufklärungsdrohnen*
  • 10 geschützte Kfz*
  • 7 Störsender*
  • 8 elektronische Drohnenabwehrgeräte*
  • 4 mobile, ferngesteuerte und geschützte Minenräumgeräte*
  • 65 Kühlschränke für Sanitätsmaterial
  • 1 Fahrzeugdekontaminationspunkt
  • 100 Auto-Injektoren
  • 14 Drohnenabwehrsensoren und -jammer*
  • 10 Antidrohnenkanonen*
  • 32 Aufklärungsdrohnen*
  • 54 M113 gepanzerte Truppentransporter mit Bewaffnung (Systeme aus Dänemark, Umrüstung durch Deutschland finanziert)
  • 30 Flakpanzer GEPARD inklusive circa 6.000 Schuss Flakpanzermunition*
  • Luftverteidigungssystem IRIS-T SLM*
  • Artillerieortungsradar COBRA*
  • 80 Toyota Pick-up*
  • 3 Mehrfachraketenwerfer MARS mit Munition
  • 100.000 Erste-Hilfe Kits*
  • 22 Lkw

    * Es handelt sich um eine aus Mitteln der Ertüchtigungsinitiative finanzierte Lieferungen der Industrie. Mit den Lieferungen sind teilweise Instandsetzungsmaßnahmen verbunden oder die Produktion dauert noch an; zudem erfolgen teilweise noch Ausbildungsleistungen

  • Vorheriger ArtikelMesserattacke: 31-Jähriger bei Streit im Kreis Kusel lebensgefährlich verletzt
    Nächster ArtikelDrei neue Windkraftanlagen in Pellingen offiziell eingeweiht

    2 KOMMENTARE

    1. Das ist ja mal eine lange Einkaufsliste, gab es da Payback?
      In der Liste fehlen noch die 150 Zwillen, 23 Bogen mit 123 Pfeilen, 1500 Panzerkeksen (MHD 10/12)
      Gut finde ich die POS mit – laufende Lieferungen an Diesel und Benzin > zum Glück gibt es ja
      Tankrabatt. Deutschland die Eierlegendewollmilchsau*innen für die ganze Welt, nur die eigene, vorzugsweise berufstätige Bevölkerung (+Rentner) wird zur Ader gelassen. Es gibt gar nicht so viel zu essen, wie ich kot..n könnte. Die ganze Situation klingt so ein wenig wie aus einem schlechten Roman, bin mal gespannt wer uns in den nächsten Jahren rettet > wird wohl eher ein mit dem Fingerzeigenden auslachen der östlichen hemispäre sein. Bis dahin gute Nacht!

    2. Im Augenblick halte ich es für unwahrscheinlich dass die Russen bis nach Deutschland kommen, falls doch muss Deutschland bei der Landesverteidigung leider auf mich verzichten. In Coronazeiten war ich auch nur ein Bürger einer untergeordneten Kaste, ja dann kämpft mal schön ihr Geimpften und Gutmenschen, für Deutschland mache ich keinen Finger krumm.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.