Auf Medikamente angewiesen: 37-jährige Annika Buch im Bereich St. Wendel vermisst

0
Die vermisste Annika Buch. Foto: Polizei St. Wendel

ST. WENDEL. Im Rahmen einer Vermisstenfahndung bittet die Polizei St. Wendel die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Gesucht wird die 37-jährige Annika Buch aus St. Wendel-Bliesen. Diese ist seit mehreren Tagen von zu Hause abgängig und derzeit unbekannten Aufenthaltes. Sie ist zwingend auf Medikamente angewiesen. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in auswegloser Lage befindet oder ihr ein Leid zugestoßen ist. Sie meidet offenkundig Menschenkontakt und wird als menschenscheu beschrieben.

Personenbeschreibung:

ca. 165 cm groß, kräftige Statur, auffallend lange Haare

Bekleidung:

Nicht konkret bekannt, trägt gerne dunkle Kleidung

Hinweise bitte an die Polizei St. Wendel, Tel. 06851/898-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Vorheriger ArtikelBauen und Modernisieren: Kliniken in Rheinland-Pfalz erhalten Millionen-Hilfen
Nächster ArtikelBeraubt und bewusstlos aufgefunden: Zwei Schlägereien im Bahnhofsviertel von Luxemburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.