Über 13 Tonnen zu schwer: Polizei stoppt erneut Holztransporter auf der B50

0

WITTLICH/LONGKAMP. Am gestrigen Nachmittag stoppten Beamte der Schwerlastkontrollgruppe der Polizeidirektion Wittlich wieder einmal einen deutlich überladenen Holztransport auf der B-50 (neu) bei Longkamp.

Der mit Kurzholz (Douglasienstämme) beladene Holztransporter war in der Nähe von Spangdahlem gestartet und auf dem Weg in ein Sägewerk in Ramstein-Miesenbach.

Da die Beamten vor Ort eine mögliche Überladung feststellten, wurde der Holztransport anschließend auf einer Waage verwogen. Dabei wurde dann ein Gesamtgewicht von über 53 Tonnen verwogen. Dabei hätte er lediglich 40 Tonnen gesamt haben dürfen.

Die Weiterfahrt wurde umgehend untersagt und ein Großteil des Holzes musste an geeigneter Stelle vom Fahrer abgeladen werden. Danach konnte der Holztransport seine Fahrt zum Sägewerk fortsetzen.

Gegen den Fahrer und das Unternehmen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Zahl der aktuell Infizierten geht zurück ++
Nächster ArtikelSondersitzung im Landtag: Dreyer – “Vorkehrungen für weitere Corona-Maßnahmen treffen”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.