++ Auch Trierer Rosenmontags abgesagt – Empfehlung zur Absage von Präsenzveranstaltungen ++

1
Ein leerer Karnevalssaal - Foto: ATK (via fb)

TRIER. Auch in Trier wird es im kommenden Februar keinen Rosenmontagszug geben. Das hätten die Mitgliedsvereine der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) einstimmig am Sonntag beschlossen, teilte die ATK am Sonntag mit.

Auch andere Veranstaltungen wie die traditionsreiche Proklamation der Weiberfastnacht oder den Neujahrsempfang werde es diesmal nicht geben. «Auch wenn wir alle vor Wochen noch voller Enthusiasmus waren, haben uns die aktuellen Entwicklungen dazu bewogen, insbesondere auch im Bewusstsein unserer Verantwortung für die Gesundheit der Aktiven, des Publikums und der Menschen allgemein, diese schmerzliche Entscheidung zu treffen», sagte ATK-Präsident Andreas Peters nach einer Mitteilung.

“Ergänzend wurde die grundsätzliche Empfehlung ausgesprochen auf Präsenzveranstaltungen in dieser Session zu verzichten. Hier kann die ATK allerdings lediglich Empfehlungen aussprechen. Die Entscheidung liegt bei jedem Verein selbst. Allerdings hat bereits ein Großteil der Mitgliedsvereine alle entsprechenden Veranstaltungen abgesagt.”

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Vorheriger ArtikelBeerdigung von Fußball-Idol Horst Eckel am kommenden Donnerstag
Nächster ArtikelRegion: Verkehrschaos, Drohungen, Angst: Teststationen in der Region am Limit!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.