++ Corona-Zahlen Rheinland-Pfalz – AKTUELLE KENNZAHLEN IN DER REGION ++

0
Corona Teströhrchen
Symbolbild; Foto:pixabay

MAINZ. Die Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz steigt weiter an. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen lag nach Angaben des Landesuntersuchungsamts vom Dienstag bei 155,0 (14.10 Uhr; ohne Angehörige der US-Streitkräfte).

Die Hospitalisierungsinzidenz – also die Krankenhausaufnahmen von Covid-19-Patienten pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen – stieg von 3,4 auf 3,9. Von den Betten auf Intensivstationen waren 5,31 Prozent mit Covid-19-Kranken belegt, etwas weniger als am Vortag (5,44). Bei den Werten handelt es sich um die drei Leitindikatoren zur Beurteilung der aktuellen Entwicklung der Pandemie.

Wie das Landesamt weiter mitteilte, registrierten die rheinland-pfälzischen Gesundheitsbehörden binnen eines Tages 1334 neue Infektionen mit Sars-CoV-2. Acht weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus wurden gemeldet. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz wurde im Landkreis Germersheim (310,8) registriert, am niedrigsten war der Wert im Rhein-Lahn-Kreis (84,0).

Die aktuellen Zahlen aus dem Versorgungsgebiet Trier am DIENSTAG:

  7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz  Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
Versorgungsgebiet Trier   5,0 5,31
Bernkastel-Wittlich 129,5
Bitburg-Prüm 90,8
Trier-Saarburg 120,1
Stadt Trier 90,3 ↓
Vulkaneifel 125,6

(Quelle: Gesundheitsministerium des Landes Rheinland-Pfalz)

Vorheriger ArtikelRheinland-Pfalz: Diese vier Fälle von Steuerverschwendung haben es ins Schwarzbuch geschafft
Nächster ArtikelFeinster Naturrasen für Olewig – Neuer Rasenplatz offiziell eingeweiht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.