Aktuell: Feuerwehreinsatz in Trier-Süd – 9 Verletzte nach Fett-Explosion

0

TRIER. Wie die Feuerwehrleitstelle Trier mitteilt, kam es am heutigen Freitag um 16.34 Uhr in Trier-Süd zu einem Großeinsatz der Feuerwehrkräfte.

Grund für den Einsatz war ein Gebäudebrand in der Friedrich-Wilhelm-Straße, der durch eine Fett-Explosion ausgelöst wurde.

Das Feuer war in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen, konnte aber durch die eintreffenden Feuerwehr-Einsatzkräfte  gelöscht werden.

 

9 VERLETZTE – 1 PERSON SCHWER VERLETZT

Die Rettungsdienste mussten nach dem Brand neun Personen ärztlich versorgen. Acht Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung. Eine Person musste schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen geflogen werden!

Bei dem Einsatz wurde auch ein Feuerwehrmann der Trierer Berufs-Feuerwehr verletzt.

Im Einsatz waren 59 Personen mit den Löschzügen der Berufsfeuerwehr Trier (Wache I & II), die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte & Olewig, A-Dienst, zwei Notärzte, vier Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber, sowie Einsatzkräfte der Polizei.

 

Vorheriger ArtikelImpfbusbilanz nach drei Monaten: So viele Menschen haben sich bisher den Piekser geholt
Nächster Artikel++ Corona Rheinland-Pfalz aktuell: Inzidenzen in der Region im Steigflug ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.