Da staunten die Polizisten: Fahranfängerin donnert mit Tempo 150 statt 100 durch Kontrolle

0
Foto: dpa/Symbolbild

PIRMASENS. Eine Fahranfängerin ist auf der Bundesstraße 10 bei Pirmasens mit Tempo 150 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer in eine Geschwindigkeitskontrolle gebraust.

Der 19-Jährigen drohe nun ein Fahrverbot, teilte die Polizei in Kaiserslautern am Mittwoch mit. Die 19-Jährige habe erst seit Januar einen Führerschein.

Nach der Kontrolle vom Dienstag muss sie laut Polizei nicht nur mit einem Fahrverbot, sondern auch mit einem Bußgeld von 160 Euro rechnen.

Vorheriger ArtikelAuch drei Deutschlandbeste: IHK Trier ehrt die 170 besten Azubis der Region
Nächster ArtikelVan Schaik schlägt in der Nachspielzeit zu: Eintracht Trier gewinnt mit 1:0 auf dem Quintinsberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.