„Udo“ nach 2 Monaten Flucht zurück: Ausgebüxter Affe tappt in Bananen-Falle

0
Foto: dpa

ROCKENHAUSEN. «Udo» ist zurück: Zwei Monate nach seiner Flucht aus dem Tierpark in rheinland-pfälzischen Rockenhausen (Donnersbergkreis) ist ein Affe gefangen worden – mit Hilfe von Bananen.

Der Makak habe in den vergangenen Tagen immer wieder Obst von einem Balkon in Teschenmoschel gemopst, sagte Tierparkleiter Andreas Spieß am Donnerstag.

Spieß stellte eine Falle mit Bananen dort auf – in die «Udo» prompt tappte. «Ihm geht’s gut, er ist topfit, wir sind erleichtert.» Für seine Flucht Ende Juli hatte der Affe eine Speiche seines Käfigs zur Seite gedrückt.

«Die Tiere haben eben Zeit, an allem rumzufummeln», meinte Spieß. «Er war von seiner Flucht vermutlich selbst überrascht.»

Vorheriger ArtikelDRLG-Bilanz bei Ertrunkenen: Deutlich weniger Badetote in Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelMutter und Lebensgefährten im Schlaf erschlagen: Lebenslange Haft gegen 38-Jährigen gefordert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.