Bauern in RLP zufrieden: Reiche Ernte steht ins Haus

0
Foto: dpa/Symbolbild

BISCHHEIM. Nach drei heißen und trockenen Jahren fahren die Bauern in Rheinland-Pfalz ihre Ernte diesmal unter völlig anderen Bedingungen ein. «Wir hatten einen völlig anderen Witterungsverlauf, wesentlich kühler, wesentlich nasser», heißt es vor der Präsentation der vorläufigen Erntebilanz des Bauern- und Winzerverbands Rheinland-Pfalz Süd heute (10.00 Uhr) in Bischheim (Donnersbergkreis).

Die meisten Betriebe seien zufrieden mit dem Jahresverlauf. Im Norden des Landes hofften die Getreidebauern jetzt vor allem auf eine trockene Phase, um die Ernte einbringen zu können, erklärt der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau.

Das Wetter freute vor allem diejenigen Landwirte, die auf Grünland Futter für die Rinderhaltung erzeugen – selten stand das Gras im Hochsommer so grün und satt wie in diesem Jahr. Gute Erträge werden auch im Mais- und Zuckerrübenanbau erwartet, die Maispflanzen stehen im Süden teilweise mehr als drei Meter hoch. Auf den Getreidefeldern, auf denen zurzeit die Mähdrescher ihre Arbeit aufnehmen, werden die anfangs hohen Erwartungen aber nicht ganz erfüllt. «Da hat die Sonne gefehlt, und Regen hat die Ernte verzögert», heißt es im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd. (dpa)

Vorheriger ArtikelForscher betrachten auch Ahr-Hochwasser von 1804 und 1910
Nächster ArtikelFast 13.000 Blitzeinschläge in RLP im Jahr 2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.