Mädchen vermisst, Schlägereien, Alk und Drogen: Turbulentes Wochenende für die Polizei Wittlich

0
Foto: dpa-Archiv

WITTLICH. Die Polizei Wittlich hatte am Wochenende zahlreiche Einsätze zu bewältigen. Bereits am Freitagnachmittag wurde ein 14-jähriges Mädchen als vermisst gemeldet, welches glücklicherweise am späten Abend reumütig wieder nach Hause kam.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Nacht von Freitag auf Samstag konnten Einsatzkräfte im Stadtgebiet Wittlich bei einem Fahrzeuginsassen Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen. Gegen den Besitzer der Drogen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gegen 04:00 Uhr fielen einer Funksteife zwei Mädchen auf, die sich zwischen zwei Häusern verstecken wollten. Eine Überprüfung der 12- und 14-jährigen ergab, dass sie ohne Wissen der Eltern im Stadtgebiet unterwegs waren. Sie wurden nach Hause gebracht.

In Flussbach wurde am frühen Samstagmorgen ein Mofa-Fahrer mit Sozius angehalten, da beide keinen Schutzhelm trugen. Der 15-jährige Fahrer hatte zudem Alkohol getrunken, so dass er seinen Roller stehen lassen musste.

Die neuen Lockerungen der Corona-Verordnung wurden bereits vielerorts in Anspruch genommen. Einige haben jedoch ganz offensichtlich den konfliktfreien Umgang miteinander verlernt. So kam es auf einer Schulabschlussfeier mit ungebetenen Gästen zu Streitigkeiten in deren Verlauf ein Beteiligter verletzt wurde. Der Verletzte musste durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Tatverdächtigen entfernten sich von der Feier, konnten aber bereits durch die Polizei Wittlich ermittelt werden. Auch vor einer Diskothek in Wittlich kam es am frühen Samstagmorgen zu einer Schlägerei. Ein Beteiligter wurde hierbei so erheblich verletzt, dass er zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Auch hier wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Auch in der Folgenacht kam es zu einigen polizeilichen Einsätzen. Ein 37-jähriger Autofahrer wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte, so dass ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Im Rahmen einer Personenkontrolle in einer Parkanlage in Wittlich konnten bei einem 24-jährigen Mann eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die Drogen wurden sichergestellt, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Absolut positiv aus polizeilicher Sicht verliefen die Veranstaltungen „Wittlicher Eventsommer 2021“.

Vorheriger ArtikelCorona: Laborbericht- „Delta-Variante“ in Luxemburg weiter auf dem Vormarsch
Nächster ArtikelDrei Verletzte, zwei Totalschäden – schwerer Unfall auf der Hunsrückhöhenstraße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.