Wagner und Vierne im Dom – 2. Konzert der Internationalen Orgeltage am 15.6.

0
Mit dem Gastspiel von Peter Rottmann werden am 15.6. die Trierer Orgeltage fortgesetzt. Foto: Karin Hagen

TRIER. Die Internationalen Orgeltage im Trierer Dom gehen weiter: Am Dienstag, 15. Juni 2021 um 20 Uhr, ist der Organist Peter Rottmann zu Gast. Auf dem Programm stehen Richard Wagners Vorspiel zur Oper „Rienzi“ in einer Transkription von Edwin Lemare, die Choral-Improvisation sur le “Victimae paschali” von Charles Tournemire und Stücke von Notre-Dame-Organist Louis Vierne (1870-1937), dessen 150. Geburtstag im letzten Jahr Anlass war für das Trierer Projekt „Voilà Vierne“ mit Aufführung all seiner Orgelwerke im Trierer Dom und der Konstantin-Basilika.

Rottmann studierte an der Musikhochschule in Saarbrücken Kirchenmusik, Musikerziehung und Konzertfach Orgel. Er gewann den 1. Preis im Fach Improvisation bei der „X. Internationalen Studienwoche für moderne Orgelmusik“ in Sinzig am Rhein. Als Regionalkantor im Bischöflichen Ordinariat Würzburg leitet er das Regionalzentrum für Kirchenmusik in Bad Kissingen.
Er ist amtlicher Orgelsachverständiger, gründete den „Bad Kissinger Orgelzyklus“ und ist künstlerischer Leiter des „Rhöner Orgelsommers“. Große Beachtung finden seine Rundfunk- und CD-Aufnahmen. Als Organist, Cembalist, Pianist und Dirigent konzertiert er international.

Für den Besuch des Konzerts muss entweder ein aktueller Corona-Schnelltest – nicht älter als 24 Stunden – oder ein Impfpass mit beiden Impfungen vorlegt werden. Alternativ dazu kann, wenn vorhanden, auch ein Genesungsnachweis, der bis zu sechs Monaten alt sein darf, vorgezeigt werden. Um die Logistik zu vereinfachen, wird sehr empfohlen, Konzertkarten
an den bekannten Vorverkaufsstellen zu besorgen; nur Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Gemäß der aktuellen Coronaverordnung sind nur 100 Plätze im Dom verfügbar. Frühzeitiges Kommen ist angeraten.

Weitere Informationen unter www.dommusik-trier.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.