Rollstuhlfahrer stürzt Uferböschung hinab: Schwer verletzt

0
Mit Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

KOBLENZ. Ein Rollstuhlfahrer ist in Koblenz am Rheinufer eine Uferböschung hinabgestürzt und schwer verletzt worden.

Der 64-Jährige war am Sonntag mit seinem elektrischen Rollstuhl gemeinsam mit seiner Frau – ebenfalls im Rollstuhl – auf dem Uferweg zwischen den Stadtteilen Neuendorf und Kesselheim unterwegs, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als ihnen Radfahrer entgegenkamen, wollte das Paar Platz machen und fuhr links beziehungsweise rechts zur Seite. Der Mann kam vom Weg ab und kippte die Böschung hinunter.

Die Berufsfeuerwehr Koblenz musste ihn bergen, der 64-Jährige kam in ein Krankenhaus. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.