Die aktuelle Corona-Lage im Saarland: Zwei weitere Todesfälle – Inzidenz wieder gestiegen

Covid-19 im Saarland

0
Foto: dpa-Archiv

SAARBRÜCKEN. Im Saarland sind binnen eines Tages 363 Corona-Neuinfektionen registriert worden.

Das geht aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts vom Mittwoch (Stand 3.10 Uhr) hervor. Die Zahl der Menschen, die mit oder an dem Virus gestorben sind, erhöhte sich um zwei Todesfälle auf insgesamt 957 seit Beginn der Pandemie.

Die landesweite Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, erhöhte sich auf 143,6. Am Vortag hatte sie bei 139,4 gelegen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Saarland insgesamt 36 979 Infektionen gemeldet.

Die höchste Inzidenz gibt es Landkreis Neunkirchen (177,2) und im Stadtverband Saarbrücken (166,4). Die niedrigste Inzidenz gibt es im Kreis St. Wendel (108,0).

Laut DIVI-Intensivregister (Stand 7.19 Uhr) waren im Saarland 69 Covid-Patienten in intensivmedizinischer Behandlung, 31 von ihnen wurden beatmet.

 

 

Vorheriger ArtikelKeine Aufsteiger aus den Oberligen – Eintracht Trier kündigt juristische Prüfung an
Nächster ArtikelNach Felssturz: Bahn öffnet am Samstag gesperrte Güterbahnstrecke

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.