Junge Frau mit Nacktfotos erpresst? Ermittlungen gegen 27-jährigen aus der Vulkaneifel

0
Symbolbild; dpa

ORMONT. Ein 27-jähriger Mann aus der Vulkaneifel soll eine junge Frau aus Bayern mit Nacktfotos erpresst haben. Die Polizei, welche von der Frau informiert wurde, kam dem jungen Mann aus Ormont nun auf die Schliche – die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Wie die „Passauer Neue Presse“ berichtet, hatte die Frau aus dem bayerischen Ort Hauzenberg bereits Anfang des Jahres über WhatsApp und Facebook-Messenger mit dem Mann kommuniziert, ohne ihn jedoch zu kennen. „Erst ging es um Unverfängliches, später tauschten die beiden Chatpartner pornografisches Material, Videos und auch eigene Nacktbilder untereinander aus“, so die „Neue Presse“.

Als die junge Frau „die Sache“ schließlich beenden wollte, drohte der Mann aus der Vulkaneifel damit, die bisherigen Bilder zu veröffentlichen wenn er nicht weiteres „Material“ bekäme.

Ermittlungen der Polizei führten schließlich nach Ormont in die Vulkaneifel. Über die Handynummer, die auf eine Frau – nämlich seine Mutter, wie sich später herausstellte – eingetragen war, fanden die Beamten die Adresse heraus.

Die Ermittlungen werden über die Staatsanwaltschaft Passau an die zuständige Staatsanwaltschaft Trier abgegeben.

Vorheriger Artikel++ AKTUELL: Rheinland-Pfalz und Region Trier – Belegung Intensivbetten und Covid-Patienten (21. April)++
Nächster Artikel++ AKTUELL: Verfassungsbeschwerde nach „Bundes-Notbremse“ – Landrat Streit will klagen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.